Veranstaltungen und Projekte

Schulparty an der Mittelschule an der Reichenaustraße

Sie war lang ersehnt, musste leider verschoben werden, doch am 11.03.2020 war es endlich soweit: Die Schulparty mit dem Motto Eleganz fand statt.

Die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen starteten die Party um 17 Uhr. Es wurde getanzt und gemeinsam gefeiert. Die Outfits der elegant gekleideten Partygäste wurden präsentiert und bewundert, ein Limbo-Wettbewerb und w

eitere tolle Spiele fanden statt. Zur Stärkung zwischen dem Tanzen und den Spielen gab es Getränke und leckere Snacks wie Muffins und gefüllte Blätterteigschnecken, die von Schülerinnen und Schülern zuvor mit Unterstützung der Fachlehrerinnen vorbereitet worden waren. Die Stimmung war so gut, dass zum Partyende um 19 Uhr einige Partygäste noch nicht nach Hause gehen wollten.

Im zweiten Teil der Party heizte der DJ ab 19:30 Uhr den 7., 8. und 9. Klässlern richtig ein. Vielen Dank an dieser Stelle an den DJ, der mit Partymusik für diese ausgelassene Stimmung, die den gesamten Abend anhielt, sorgte. Es wurde gemeinsam getanzt, gefeiert und Spaß gehabt.

Ein großer Dank geht an alle Schülerinnen und Schüler, die durch Getränke- oder Essensdienst, Hilfe bei den Vor- und Nachbereitungen und auch mit guter Laune an der Party selbst mit dazu beigetragen haben, dass der Abend so gelungen ist!


What if god was one of us?

Am Mittwoch, dem 18. Dezember 2019, fand die alljährliche Adventsandacht für die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule in der Aula statt. Es wurde gemeinsam mit Unterstützung von Sängerinnen und Sängern der fünften und sechsten Klassen gesungen und gebetet sowie den Worten von Pfarrerin Fr. Frey und Pfarrer Van Kruijsbergen zum Thema „Was wäre, wenn Gott unter uns wäre?“ gelauscht und darüber nachgedacht.

In der Aula der Helfenden Händen gaben Stefan Murr und Heinz-Josef Braun ihr Märchen "Die bayerischen Bremer Stadtmusikanten" zum Besten.

Die beiden Schauspieler besuchten schon zum vierten Mal das Wohnheim und die Förderstätte für Menschen mit schweren Mehrfachbehinderungen und gaben eine kostenlose Lesung ihrer bayerischen Märchenerzählungen.

 

 

 

Nicht nur die Bewohner und Mitarbeiter der Helfenden Hände waren im Publikum gesessen, in diesem Jahr waren auch 15 Vorschulkinder aus dem benachbarten Kindergarten sowie die Klasse 5b mit 25 Schülern/innen mit ihrer Klassleiterin Frau Limmer-Knagge mit dabei.

 

Die Schüler waren ganz begeistert von der bayerischen Variante der Bremer Stadtmuskanten und hoffen, dass weitere Klassen im nächsten Jahr auch die Vorlesung besuchen dürfen.

 

Das Stadtteilkulturzentrum UBO 9 in Aubing lud Schüler aus unserer Schule zum Mobilen Musik-Theater-Projekt zum Thema Rassismus und Demokratie ein.

Im Narrenland, so nannte sich das Stück,

begegnen sich Menschen und passiert sehr viel.

Kann etwas Neues entstehen oder bleiben wir gleich?

Wenn zwei Kulturen sich begegnen, kann eine dritte Kultur entstehen?

 

Elternbeirat organisiert wieder das Elterncafé am 1. Elternsprechabend

Unsere Elternbeiratsvorsitzende Frau Sannwald und Herr Kasim organisierten zum 1. Elternsprechabend in diesem Schuljahr wieder ein Elterncafé. Hier konnten sich Eltern zwischen den Sprechstunden mit selbstgebackenen Kuchen und einer Tasse Café stärken. Tatkräftig wurden sie von unseren Schülernsprechern Mark M. und Jovana J. unterstützt. Die Einnahmen in Höhe von 102,- € wurden an unseren Förderverein gespendet.

Ein großer Dank hierfür an die fleißigen Kuchenbäcker und Verkäufer!

In der Mittelschule an der Reichenaustraße fand an drei Tagen im Dezember 2018 und Januar 2019 eine Kooperation mit der Tischtennisabteilung des ESV Neuaubing statt.
Die Fünft- und Sechstklässler absolvierten...

   

Besucher

Heute30
Gestern36
Diese Woche347
Dieser Monat466
Gesamt417511